FANDOM


Die "Vladimir Halconnen II" ist eine vollautomatische Maschinenkanone im Kaliber 30mm. Sie ist eine Spezialanfertigung der Hellsing Organisation für die Vampirin Seras Victoria und das Nachfolgemodell der "Halconnen" 30mm Hellsing Anti-Median-Kanone. Seras ist in der Lage, zwei davon gleichzeitig einzusetzen.

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei der Halconnen II um die wesentlich verbesserte Ausführung der Originalwaffe. Sie ist genau so gigantisch, hat mindestens die gleiche enorme Durchschlagskraft und verheerende Wirkung. Ihre Reichweite beträgt vier Kilometer. Anders als die Version Eins ist es aber kein Granatwerfer, sondern eine vollwertige, gurtgefütterte Maschinenwaffe. Damit ist sie eine exzellente Waffe sowohl zur Flugabwehr als auch im Kampf gegen Vampire auf alle Distanzen. Ihr größter Nachteil ist der enorme Munitionsverbrauch.

Das Gesamtpaket - die Waffe plus der Gurtkasten plus eine großkalibrige, in einer Ladevorrichtung gelagerte Brandbombe, die wie eine Gewehrgranate abgefeuert wird - wiegt 345 Kilogramm. Der Gurtkasten enthält mindestens 100 Schuss Uranmunition. Wenn Seras zwei dieser Pakete zugleich einsetzt, ist sie praktisch unbeweglich und gleicht eher einem stationären Geschütz. Außerdem setzt sie dann zusätzlich eine Art von Lafette ein, um die Gurtkästen zu stabilisieren. Ohne die Gurtkästen ist sie dagegen mit beiden Kanonen sehr mobil, doch dann ist die Munition ein begrenzter Faktor, der nach etwa 30 Sekunden Dauerfeuer erschöpft ist.

Die Halconnen II ist Seras bevorzugte Waffe im Kampf gegen Das letzte Bataillon.


Seras Victoria Halconnen II

Seras mit zwei Halconnen II und voller Zuladung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.