FANDOM


Freaks Bearbeiten

Ein Freak ist ein künstlicher Vampir, der vom Doctor von Millennium erschaffen worden ist. Durch einen sogenannten Freakchip werden lebende Menschen in Vampire verwandelt, die unterschiedliche Fähigkeiten vorweisen. Wie künstliche Vampire ihre Fähigkeiten erhalten und ob sich dieser Vorgang von dem von echten Vampiren unterscheidet, ist unbekannt, da bis dato keine Nachforschungen dazu existieren.

Wenn ein Freak kämpft, werden alle daraus resultierenden Daten, des Weiteren auch jene aus dem Alltag des Freaks, auf dem Computer des Doc übertragen, so dass die Daten aktualisiert und ausgewertet werden können. Ebenfalls ist der Doc dazu fähig, Freaks durch ihren implantierten Chip sofort auszuschalten, indem sie auf der Stelle verbrennen. Diese Funktion findet vor allem Anwendung, wenn z.B. ein Freak sich in der Gewalt von Feinden befindet und innerhalb eines Verhörs sich gezwungen sieht, geheime Informationen an den Feind weiter zu geben.

Die Verwandlung vom Mensch in einem solchen Vampir scheint ein äußerst anstrengender Prozess, dies zeigt sich besonders im Kampf Walter gegen Alucard, dessen Körper sich durch die zu schnelle Verwandlung so rapide verjünget, so dass dieser diesen Prozess nicht auszuhalten vermag. Sein Körper kollabiert, ständig ist er dazu gezwungen, Blut zu spucken.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.